fbpx

Fehmarn

Lara Buhle Uncategorized Leave a Comment

Fehmarn lohnt sich- auch im Herbst

Eines herbstlichen Wochenendes im Jahre 2018 ward der fast fertige Van zu seiner Jungferntour nach Fehmarn gefahren.

Das berauschende Gefühl wieder eine Tour mit selbst ausgebautem Camper zu machen ist unbeschreiblich. Vor allem, wenn du in dem gerade fertiggestellten Bett schlafen kannst und es Dank Gasanlage warme Mahlzeiten gibt. Wir sind unabhängig von Wind und Wetter, da uns unsere Standheizung auch bei Regen oder Minusgeraden ein behagliches Zuhause bereitet. So kann nach einem langen Spaziergang gemütlich gegessen, gespielt oder gelesen werden. Zu dieser Jahreszeit ist fast kein Mensch auf den Stellplätzen zu sehen. Wir sind fast der einzige Van der sich die rauen Ostseewinde um die Ohren pfeifen lässt und wir sind glücklich. Ausgedehnte Strandspaziergänge gehören auch bei grauem Himmel zum Must-Do auf Fehmarn. Erst dann kann man die Ostsee so richtig authentisch genießen.
Es gibt viele Übernachtungsmöglichkeiten, die es lohnt auszuprobieren. Wir mussten uns auf zwei beschränken, werden aber bald schon die anderen erkunden.

Fehmarn Stellplätze

  • Beach at Bridge - wenn man über die Brück nach Fehmarn fährt, kann man den kleinen Strand schon zur rechten Seite sehen. Der Parkplatz ist an einer Straße mit wenig Verkehr. Es gibt eine kleine Toilette ohne Waschbecken.
  • Parking Green Brink - Parkplatz an schönem Naturschutzgebiet. Es gibt öffentliche Toiletten und ein kleines Café, das im Sommer geöffnet hat.
  • PKW Parkplatz Wetterstation - gemütlicher Parkplatz direkt am Strand, der aber leider eine Höhenbeschränkung hat. Mit Bulli sicherlich noch möglich, mit Fiat Ducato H2 nichts zu machen. Das Gebiet ist toll zum Spazieren.

Image

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
Loading...